Antworten auf häufige Fragen rund um die Mohnblüte

Das Geschäftsstellenteam des Naturparks gibt Ihnen hier Antworten auf Fragen, die immer wieder an uns heran getragen werden und die in keine der Rubriken dieser Internetseite passen. Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter Tel. 05657 644990. Wir beantworten sie gerne.

Wann sind die Felder geöffnet?

Die Mohnfelder sind nicht umzäunt und sind ganztägig geöffnet. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang sind sie für Sie frei zugänglich. Sie bewegen sich teilweise auf Wirtschaftswegen, die natürlich auch von den Landwirten genutzt werden müssen. Unser Motto: Rücksicht macht Wege breit!

Wann ist die beste Zeit für meinen Besuch?

Darauf können wir eine klare Antwort geben: "morgens und werktags".

Morgens, weil sich nach Sonnenaufgang die neuen Blüten öffnen, die oftmals nur einen Tag blühen und bei starker Hitze oder Wind auch schon nach wenigen Stunden ihre rosa Blütenblätter verlieren. Morgens gibt es daher die meisten Blüten und besonders schöne Fotomotive: die Blätter haben sich noch nicht ganz entfaltet, Tau liegt auf den Pflanzen.

Werktags, denn für viele Menschen kommt nur ein Wochenendausflug in Frage. Werktags sind weniger Menschen in den Feldern unterwegs.

Aber an den Wochenenden bieten wir aufgrund der größeren Besuchermengen auch geführte Wanderungen an, es gibt Veranstaltungen und mehr kulinarische Angebote. Und je nach Witterung kann die Mohnblüte auch am Abend wunderschön sein und in der Abendsonne fantastische Fotomotive liefern.

 

 

Darf ich die Mohnblüte auch außerhalb einer geführten Tour besuchen?

Ja, bitte, zu jeder Tageszeit - auf allen Wirtschaftswegen und auf dem Mohnwanderweg, der durch die Felder führt. Bitte bleiben Sie in den Blütenfeldern unbedingt auf dem strohunterlegten Weg! Der Mohn ist nicht nur ein wunderschönes Naturschauspiel sondern dient in erster Linie dem Verzehr. Daher sollen die Pflanzen nicht zerstört, beschädigt oder gepflückt werden.

Es ist Blütezeit - aber ich habe nur wenige Blüten gesehen. Warum?

Jeden Morgen weckt die Mohnfee neue Blüten, die oft nur einen Tag lang halten. Im Laufe des Tages fallen rosafarbene Blütenblätter ab und lassen die grüne Kapsel unbedeckt stehen. Das passiert besonders häufig bei Wind, Sturm und Hitze. So kann es sein, dass nach einem Sommergewitter am Nachmittag die Mohnfelder nahezu keine Blüten mehr haben - aber am nächsten Morgen sind die Felder schön wie eh und je.

Gibt es nur irgendetwas, das ich bedenken sollte?

Die Mohnfelder liegen in der freien Feldflur. Denken Sie daher an sonnigen, heißen Tagen unbedingt an guten Sonnenschutz und ausreichend Getränke.

Die Felder liegen in einer hügeligen Landschaft. Die Pfade können bei Feuchtigkeit auch etwas rutschig werden. Wählen Sie bequemes Schuhwerk, in dem Sie sicher laufen können.

Auch wenn in allen drei Dörfern Mohnparkplätze ausgewiesen sind, kann zu besucherstarken Zeiten Parkplatzmangel entstehen. Bitte bleiben Sie rücksichtsvoll und halten Sie sich auch beim Parken an die Straßenverkehrsordnung: Halten Sie das Parkverbot in den Zufahrtsstraßen ein, parken Sie keine Ausfahrten zu und folgen Sie den Anweisungen von Einweisern. 

Kann ich mit dem Kinderwagen durch die Felder?

Entlang der Wirtschaftswege ist die Befahrung mit Kinderwagen kein Problem. Von der Fahrt über die schmalen Pfade durch die Mohnfelder sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse absehen. Wir empfehlen eine Trage für die Kleinsten.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Ja, das Mitbringen von Hunden ist erlaubt, sie müssen aber in jedem Fall angeleint sein und bleiben. Bitte bringen Sie auch unbedingt Kotbeutel mit und entsorgen Sie diese nicht vor Ort. Es dürfen auf keinen Fall "Hinterlassenschaften" in den Feldern verbleiben.

Darf ich mit dem Fahrrad durch die Mohnblüte fahren?

Fußgänger, Mohnschnecken und Pferdekutschen haben auf den Wirtschaftswegen in der Mohnblüte Vorrang. Sollten Sie tatsächlich mit dem Fahrrad fahren wollen, nutzen Sie bitte die besucherärmeren Zeiten vor 10 Uhr und nach 17 Uhr und nutzen Sie ausschließlich die Wirtschaftswege, nicht aber die Pfade durch die Felder. Seien Sie bitte rücksichtsvoll und steigen Sie ggf. ab, wenn viele Fußgänger unterwegs sind. 

Hat der Mohn Bio-Qualität?

Nein, der Mohn wird konventionell angebaut. Seit 2018 bauen zwei Betriebe Bio-Mohn an, diese Felder sind aber nicht begehbar.

Darf ich die Mohnblüte für eine gewerbliche Nutzung fotografieren oder vor Ort gewerblich etwas mit Mohn oder dergleichen anbieten?

Das Fotografieren der Mohnfelder ist ausdrücklich erwünscht, solange sie hierfür nicht gegen die für alle geltende Regeln verstoßen (z.B. durch Befahren der Wirtschaftswege, Verlassen der Pfade oder Beschädigen von Pflanzen). Bitte beachten Sie die Persönlichkeitsrechte anderer Mitbesucher! 

Auch gewerbliche Fotografie ist unter den eben genannten Bedingungen erlaubt. Sie benötigen hierfür eine Erlaubnis des Eigentümers/Besitzer der Fläche, die wir gern für Sie einholen. 

Sollten Sie vor Ort anderen Besuchern etwas kostenpflichtig anbieten wollen, müssen Sie sich das vorher genehmigen lassen und ggf. mit dem Eigentümer/Besitzer der Flächeüber die Konditionen verhandeln. Auch hierfür können Sie uns gern um Vermittlung bitten.

Kontakt zu uns: Tel. 05657 664990, E-Mail: info@naturparkfrauholle.land.

Warum gibt es keine Webcam, mit der ich die Felder im Internet tagesaktuell sehen kann?

Webcams wären in den drei Dörfern in der freien Feldflur nur schwer zu realisieren: Stromanschluss, Datenübertragung, Vandalismus- und Sturmsicherheit, Wahrung der Persönlichkeitsrechte möglicherweise abgebildeter Personen. Der Ausschnitt müsste nah genug sein, um die Blüten noch zu erkennen, aber weit genug entfernt sein, um das Erscheinungsbild des Feldes deutlich werden zu lassen. Da die Mohnwanderwege aufgrund des Felderwechsels jährlich neu geplant werden müssen, würden all diese Herausforderungen jedes Jahr neu gelöst werden müssen. Da die einzelnen Felder auch etwas zeitversetzt blühen, spiegelt das Webcambild eines Feldes dann auch nicht unbedingt den Vor-Ort-Eindruck wieder. Dank ehrenamtlicher Helfer und unseres eigenen Mitarbeiterteams sind wir daher bemüht, tagesaktuelle Fotos aus den drei Mohndörfern auf der Startseite dieser Internetseite zu hinterlegen, um ein realistisches Bild zum Stand der Mohnblüte zu zeigen.


Holles Schaf Shop